Das Jahr 2019 begann für unsere Voltigierabteilung gleich ereignisreich. Das erste mal seit fünf Jahren haben wir wieder eine Abzeichen-Prüfung veranstaltet. Insgesamt haben 37 Prüflinge 48 Abzeichen absolviert, wir freuen uns berichten zu können, dass alle bestanden haben. Das viele büffeln hat sich also ausgezahlt. An dieser Stelle nochmals Gratulation an alle Teilnehmer, ihr könnt stolz auf euch sein! Hier könnt ihr euch nochmal ein paar Bilder der Abzeichen-Prüfung anschauen. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass das Urheberrecht bei uns liegt.

 

Auch die Turniersaison haben wir bereits eingeleitet. Den Anfang machte unsere zweite Mannschaft, die gemeinsam mit ihrem Pferd Shakira und ihren Trainerinnen Alena, Dilay, Lea und Maren ein "Training unter Turnierbedigungen" in Herbern absolvierte. Die Richter lobten die Grundlagen der Kinder und auch ihr kreatives Thema. Unsere kleinen Mäuse werden die Zuschauer in ihrer Kür auf eine Reise nach Afrika mitnehmen :-) Das Team weiß nun, woran sie für die nächsten Turniere noch arbeiten müssen und sind nun bestens auf die Saison vorbereitet.

Am darauffolgenden Tag startete unsere vierte Mannschaft unter Leitung von Kordula Wernsmann in der Leistungsklasse Galopp-Schritt auf dem WBO Turnier in Herbern und konnten gleich zu Beginn eine saubere Vorstellung abliefern. Sie sicherten sich die goldene Schleife und konnten eine tolle Note von 7,1 auf Pasos Rücken erturnen.  Wir sind stolz auf euch! Hier findet ihr einige Bilder von unserem Wochenende in Herbern.

 

Am vergangenen Wochenende zeigten Leonie (T2) und Lena (T4) auf dem Holzpferdeturnier in Lippetal ihr können und sicherten sich mit ihrer "Fluch der Karibik"-Kür den zweiten Platz im Doppel-Wettbewerb. 

 

In 10 Tagen beginnt dann auch für unsere erste Mannschaft die Saison, sie werden dieses Jahr am Qualifikationsspiel-Weg zum Nachwuchsförderpreis teilnehmen. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden.

drensteinfurter spendenwand

Auch wir sind Teil des Projekts "Spendenwand" in Drensteinfurt. Was bedeutet das konkret? Jeder der in Drensteinfurt einkauft und shoppen geht kann direkt unseren Verein unterstützen. Dafür müsst Ihr nur die Chips (welche Ihr bei einem Einkauf in den Drensteinfurter Läden erhaltet) bei der Spendenwand in unser Rohr stecken. 

Wir freuen uns über viele Chips und sagen schonmal Danke für eure Unterstützung!

Solltet Ihr unseren Auftritt am Tag der Vereine verpasst haben, findet Ihr hier einige Fotos zum stöbern. Viel Spaß dabei :-)

Kreismeisterschaft alverskirchen-everswinkel

Wir sind Nachwuchskreismeister 2018…!!!

Am Wochenende zog es uns nach Alverskirchen-Everswinkel, wo dieses Jahr die Kreismeisterschaft ausgetragen wurden. Wir waren in nahezu allen Prüfungen vertreten. Am Samstag startete unsere 1. Mannschaft in der Bock-Gruppen-Prüfung mit dem Thema High-School-Musical. Trotz, oder gerade wegen, Marens nicht ganz geglücktem Abgang, bei welchem sie sich den Boden mal ganz genau anschaute, hatten alle sehr viel Spaß! Am Ende sprang Platz 2 und eine Wertnote von 8,0 für uns raus.

Am Sonntag ging es dann für alle sehr früh los. Für die Einzelvoltis und Teams von Ruby und Sina hieß es 5 Uhr treffen am Stall. Als erstes waren die Einzels dran. Maren und Philip starteten auf Ruby in der Prüfung Galopp-Galopp und zeigten solide Leistungen. Maren konnte den Sieg nach Hause holen und Philip reihte sich auf Platz drei ein. Wenig später gingen Leonie und Jana mit Ruby und Svenja und Jette mit Sina und Alena in der Galopp-Schritt Prüfung an den Start. Für unsere Stute war die Kreismeisterschaft der erster Start, welchen sie gut meisterte. Jana sicherte sich den 2. Platz in der ersten Abteilung, Jette den dritten. Leonie wurde Zweite in der 2. Abteilung.

Der Rest des Tages stand ganz im Zeichen des Nachwuchses. Zunächst startete die T3 in der Galopp-Schritt-Schritt Prüfung. Auch sie zeigten eine tolle Leistung, welche mit Platz 2 belohnt wurde. Unsere T4 zeigt eine souveräne Leistung auf Paso und konnte sich ebenfalls auf Platz 2 einreihen. Am Nachmittag waren unsere Kleinsten an der Reihe. Sie starteten auf Ruby in der Schritt-Schritt-Krümel Prüfung. Sie landeten auf dem Bronze-Rang. Nach der tollen Turnier-Premiere von Sina am Morgen, lief es am Nachmittag mit der T2 nicht ganz so "rund". Die Mädels turnten jedoch jede Unsicherheit des Pferdes weg und machten einen tollen Job. Am Ende hieß es Rang 4 in einem starken Starterfeld.

Ein Highlight für viele von uns war die Doppel-Bock Prüfung. Hier stellte unser Verein 7 Doppelpaare aus den verschiedensten Gruppen. Bei einem großen Starterfeld von 17 Doppelpaaren freuten sich viele von uns über Plätze auf dem Treppchen und den vorderen Rängen, unter Anderem den 1. Platz in der 2. Abteilung.

 

Insgesamt konnten wir den Titel als Nachwuchskreismeister für uns gewinnen! Stolz nahm die T2 stellvertretend für den Verein die Goldmedaille entgegen. Wir blicken auf ein schleifenreiches und spannendes Wochenende zurück und freuen uns, dass wir mit dem ganzen Verein und drei Pferden teilnehmen konnten.

Westfalenpokal 2018

Unsere 1. Mannschaft sicherte sich im Rahmen der Westfälischen Meisterschaft Platz 6 im Westfalenpokal. 

Nach einer soliden Pflicht lagen sie auf Rang 7, mit einer sauberen und ausdrucksstarken Kür konnten sie einen 4. Platz in der Kürwertung verbuchen. Am Ende bedeutete das Platz 6.

 

10.05.2018 - Gerdes, Sina und Neuigkeiten vom Westfalenpokal

Und wieder gibt es viel zu berichten: Am vergangenen Wochenende stand für unsere Abteilung die alljährliche Fahrt auf den Pony und Ferienhof Gerdes in Oberlangen an. In diesem Jahr hätte das Wetter kaum besser sein können und wir wurden jeden Tag mit reichlich Sonne beschenkt. Dem Wettergott sie dank, konnten wir so seit langem mal wieder einen Ausflug zum Schwimmteich und eine tolle Kutschfahrt veranstalten. Aber auch die Ausritte und das Springen auf dem Platz machten gleich doppelt Spaß! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, in dem dann hoffentlich eine ähnlich gute Stimmung herrscht und die Kinder wieder mit der Sonne um die Wette strahlen können. Rechts unter Fotos findet ihr noch eine Bildergalerie, mit einigen Eindrücken vom Ponyhof.

Zeitgleich ging es für unsere erste Mannschaft nach Altena und Haus, um an den diesjährigen Qualifikationen zum Westfalenpokal teilzunehmen. Das Team konnte sich seit Warendorf in Pflicht und Kür deutlich steigern und konnte so bereits in ihrer 1. Saison in der LK M* beweisen, dass mit ihnen bereits zu rechnen ist. Den obwohl die Konkurrenz auf beiden Turnieren groß war, sicherte sich das junge Team auf anhieb Platz 8 und Platz 5 und hofft nun dank guter Noten Chancen im Juni auf den Westfälischen Senior Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen. Wir warten und gespannt auf die Nominierung die hoffentlich bald bekannt gegeben werden. Bis dahin heißt es nun fleißig weiter zu trainieren und die letzten Schwachstellen auszubügeln.

Und als wäre das alles nicht genug dürfen wir nun endlich ein neues Gesicht im Stall begrüßen. Sina zog Ende April bei uns ein und hat sich mit beiden Jungs bereits gut angefreundet. Aktuell befindet sie sich noch in Ausbildung, zeigt aber bereits gute Voraussetzungen und wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit mit ihr!

04.04.2018 - Update

Auch wenn es hier über den Winter etwas ruhiger war, gibt’s es doch einiges zu berichten.

Ende November stand zu nächst unser Jubiläum an. Alle Mannschaften hatten, ob mit oder ohne Pferd, eine kleine Showeinlage vorbereitet. Auch unser Nachbarverein Herbern war mit von der Partie. So konnten wir die Zuschauer mit einem bunten Programm mit viel Spaß und Action begeistern. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die an dem Tag so fleißig geholfen haben. Naütlrich gilt unser großer Dank auch unseren Reitern bei uns im Verein, die uns mit einer großen Geldspende eine gelungene Überraschung überreichten. Von dem Geld wurde ein Air-Horse angeschafft so wie ein neues sehr hochwertiges Pad für unser Pferd Ruby.

Wen ihr noch mehr erfahren möchtet, könnte euch gerne mal hier durchklicken, da haben wir einige Zeitungsartikel über unser Jubiläum gesammelt. Die Presse hat sich an diesem Nachmittag wirklich Zeit genommen und nicht nur die Eindrücke schön zusammengefasst, sondern auch viele tolle Bilder geschossen.

 

Außerdem gratulieren wir Eva und Kordula ganz herzlich, die beiden haben den Winter über fleißig für ihren Trainer-C gelernt und wurden Anfang März dafür belohnt. Beide haben mit super Noten bestanden und können nun noch besser die Voltigierstunden planen und leiten. Wir freuen uns mit ecuh so engagierte Trainer in unserem Team zu haben.

 

Kurz darauf stand auch schon der Saisonstart an, sowohl für unsere T1, als auch für unseren Nachwuchs. Unsere erste Mannschaft präsentierte sich zum ersten mal in der LK M* und auch wenn noch Luft nach oben blieb, konnten sich die Jungs und Mädels am Ende über die goldene Schleife freuen.

Auch im Einzel war unsere T1 vertreten, sowohl die Prüfung Galopp-Galopp, als auch die Prüfung Galopp-Schritt wurde von den Stewwerter Voltis dominiert. Alle Platzierungen und genauen Ergebnisse findet ihr nochmal hier aufgelistet. 

Auf Paso startete auch unsere vierte Mannschaft in die Saison 2018, die Mannschaft konnte ihr Können toll präsentieren und sicherte sich so Platz 3.

 

Am 01. April war uns dann leider alles andere als zum scherzen zu Mute, auch wenn wir es schon lange wussten, fiel der Abschied natürlich allen schwer. Unser Volti-Opa Sam wurde am letzten Sonntag in die Wohlverdiente Rente geschickt. Wir sind sehr froh so einen tollen Platz für ihn gefunden zu haben und trotzdem ist es nach wie vor seltsam seine Box so leer zu sehen. Auf Sam lernten fast alle Kinder bei uns im Verein das Voltigieren, er war die gute Seele im Stall und ein absolutes Verlasspferd. Mach es gut altes Haus, den ersten Besuch gab es ja gleich am Montag schon und es wird sicher nicht der letzte gewesen sein.

Es gibt Gründe zu feiern!

Und genau das wollen wir auch tun!

Nicht nur, dass unsere T1 erfolgreich am 5LVWK teilnehmen konnte, wir haben auch Geburtstag. 40 Jahre Voltigierabteilung Drensteinfurt! 

Wir laden euch ganz herzlich zu unserem Jubiläum am 26.11.2017 bei uns auf der Anlage ein. Los gehts um 14:30 Uhr, für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt.

Neben unseren Breitensportgruppen wird auch unsere T1 ihre Kür der Saison 2017 noch einmal präsentieren, außerdem gibt es noch den ein oder anderen Überraschungsgast... Ihr dürft also gespannt sein ;-)

 

12.09.2017

Viel war mal wieder bei uns los in den letzten Monaten und damit sind wir euch wohl ein Update schuldig!

In den Sommerferien erreichte uns eine wirklich tolle Nachricht: Unsere erste Mannschaft wurde für den 5 Ländervergleichswettkampf nominiert und darf Westfalen in der LK L vertreten. Das Turnier findet am letzten Septemberwochenende im Saarland statt, auf der Homepage der Mannschaft und auf Facebook halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Außerdem fanden in den Sommerferien wieder unsere Volti-Ferientage statt. Gleich zweimal durften 30 Kinder unseren Hof besuchen, lernten den richtigen Umgang mit Pferden und schnupperten in das Voltigieren rein. 

Anfang September ging es für uns dann nach Oelde, den Anfang machte unsere T1. Sie gingen in der LK L an den Start, diese Prüfung konnten sie für sich entscheiden und sicherten sich zeitgleich ihre 2. Aufstiegsnote für die LK M*. 
In der Kreismeisterschafstwertung bedeutete das Rang 2 hinter Oelde, in der Bezirksmeisterschaft schaffen sie es auf Rang 3.

 

Am Sonntag ging unsere T4 an den Start, auf dem Pferd Paso und an der Longe von Kordula erturnten sich die Mädels Rang 3 in der LK Galopp-Schritt-Schritt.

 

Letztes Wochenende ging es dann mit der gesamten Abteilung ins Emsland. Freitagnachmittag machten sich mehr als 50 Kinder und 6 Betreuer auf den Weg zum Ponyhof Gerdes in Oberlangen. 

Es wurden spiele gespielt, ausgeritten und Reitunterricht gab es auch.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Oberlangen ist 'ne schöne Stadt!

 

 

 

25.07.2017

Das Team Drensteinfurt 1 der Voltigierabteilung des Rv Drensteinfurt konnte sich am vergangenem Wochenende den 3. Platz (WN 5,5) beim Finale des Nachwuchsförderpreises, im Rahmen der Westfälischen Junior Meisterschaft in Brakel sichern. 

Startberechtigt waren die 10 Wertnoten besten L-Gruppen aus den Qualifikationsprüfungen. Eine Teilnahme an mindestens 2 von insgesamt 4 Qualifikationen war Pflicht. 
Für das noch junge Team war es bereits ein großer Erfolg an diesem Turnier teilzunehmen, um so erfreulicher war es das sie es schafften sich so weit vorne zu platzieren. Damit hatte zunächst niemand gerechnet, nachdem sie sich jedoch schon nach der Pflicht auf Medaillenkurs befanden standen die Chancen gut dies mit der Kür zu halten. 
Die Mannschaft behielt trotz der gewaltigen Kulisse, die so ein großes Turnier bietet, die Nerven und zeigte ein sauberes Programm. Besonders stolz sind sie auf ihr Pferd Ruby, das erst seit kurzem im Voltigiersport aktiv ist und trotzdem schon maßgeblich zu diesem Erfolg beitragen konnte.
Für den RVD gingen die Voltis Maren Wernsmann, Philip Goroncy, Lea Merkel, Jette Schouwstra, Leonie Neuhäuser, Rebecca Hank, Pauline Peters, Fiona Maschelski und Jana Maaß  auf dem Pferd Ruby, an der Longe von Eva Hanewinkel an den Start.

28.06.2017

Vergangenes Wochenende fand auf unserem Hof nicht nur das alljährliche Reitturnier statt, auch für uns Volti ging es rund. 

Den Anfang machte unser Nachwuchs am Samstag. Unsere 4. Mannschaft sicherte sich trotz großer Konkurrent den zweiten Platz in der Abteilung Galopp-Schritt-Schritt, wie gewohnt auf Paso. 

Ein Teil unserer 3. Mannschaft zeigte ihr können bei einer Doppelvoltigier Prüfung ebenfalls auf Paso. Hier belegten Lena und Nele Platz zwei, dicht gefolgt von Leonie und Lara auf Platz drei. Glückwunsch Mädels!

Am Sonntag präsentierte unser Nachwuchs ebenfalls ein kleines Programm im Altenheim und begeisterte dort das Publikum.

Zeitgleich wurde es für unsere 1. Mannschaft ernst, die letzte Qualifikation für den Nachwuchsförderpreis stand an. Nach einer guten Pflicht und ausbaufähigen Kür sicherten sie sich den zweiten Platz in der ersten Abteilung und ihre erste Aufstiegsnote für die LK M*!

24.05.2017

Anfang Mai stand für uns das Turnier in Clarholz auf dem Programm. Zunächst ging es für unsere T1 am Samstag los zur zweiten Quali für den Nachwuchsförderpreis. Leider konnte das Team nicht in gewohnter Besetzung an den Start gehen und blieb sehr hinter ihrer üblichen Leistung. Dafür zeigte sich ihr Pferd Ruby von seiner besten Seite und bewies einmal mehr das er ein treuer Partner ist!

Am Sonntag ging es dann für unsere 4. Mannschaft los, auf Paso zeigten sie eine sehr harmonische Vorstellung. Dies wurde mit einer goldenen Schleife und guten Noten belohnt. 

 

Vergangenes Wochenende hatten wir dann Besuch beim Turnhallentraining. Wir versuchen dort so viel Abwechslung wie möglich zu bieten und so stand dieses mal Boxen auf dem Programm. Wir hatten nicht nur diesen Spaß, sondern am Ende auch ziemlichen Muskelkater!

Jetzt bereiten wir uns auf die kommenden Starts vor und sind weiter fleißig.

01.05.2017

Gestern ging es für unsere T1 nach Altena zur Qualifikation für den Nachwuchsförderpreis. Gleichzeitig war es auch der erste Start für unseren Neuling Ruby, der erst seit einem halben Jahr beim voltigieren ist. Trotz einer ganzen Menge Nervosität und kleineren Patzern konnte die Mannschaft sehr zufrieden sein und bei einem starken Startfeld reichte es dann sogar noch für Platz 5, wir sind uns sicher das sich diese Leistung noch steigern lässt freuen uns aber schon über den Erfolg.

einen ausführlicheren Bericht findet ihr nochmal hier.

 

Auch unser Nachwuchs war aktiv und konnte sich gleich zweimal Gold sichern. Zunächst ging unsere 4. Mannschaft an den Start im Bereich Galopp/Schritt-Schritt siegten sie auf Paso, an der Longe von Kordula. Danach ging es weiter mit unserer T2, da Alena durch ihr Abitur sehr eingespannt ist longierte dieses mal ebenfalls Kordula das junge Team. Trotz dieser Umstellung siegten sie im Bereich Schritt-Schritt.

Wir sind sehr stolz das unser Nachwuchs sich immer wieder so gut präsentieren kann und wir mit Paso einen treuen Partner haben, auf den sich die Mädels verlassen können. 

29.03.2017

Viel war bei uns los am letzten Wochenende und das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!
Am Freitagabend wurde unsere L-Gruppe, im Rahmen der Generalversammlung für die Leistungen der letzten Saison geehrt. Als Präsent gab es eine finanzielle Unterstützung für ihre neuen Trikots. Das Team hat sich darüber sehr gefreut und ist nun noch motivierter für die kommende Saison.

Am Sonntag starte der Nachwuchs dann endlich in die Saison und hat damit das Wintertraining ganz offiziell beendet.
Los ging es mit unserer T3 auf Paso und an der Longe von Dorothee konnte sich das Team den Sieg sichern, weiter so!
🥇
Abends hatte unsere neue T2 dann ihre Prämiere, erst seit Herbst trainiert das noch sehr junge Team unter der Leitung von Alena und Dilay auf unserem Paso. Trotz der großen Aufregung, (immerhin war es für einen Großteil das erste Turnier überhaupt) belegte das Team bei einem starken Startfeld von 6 Mannschaften, im Bereich Galopp/Schritt-Schritt Rang drei und konnte sich so gegen deutlich ältere Gruppen behaupten. Besonders gefreut hat sich das Team über das Lob des Richters bei der Siegerehrung! Wir sind gespannt was ihr noch so erreichen werdet und sind super stolz auf euch
 

 

Fotos hier
☺️

04.03.2017

Gestern besuchten wir gemeinsam das Weltcup Finale in Dortmund und schauten uns an wie es die ganz großen machen. Das war für uns alle ein wirklich tolles Erlebnis von dem besonders unsere kleinen Mäuse wohl noch lange schwärmen werden. Der nächste Ausflug wurde dann direkt danach auch schon geplant, auch den Preis der besten in Warendorf wollen wir uns gemeinsam ansehen und den schönen Tag dann nochmal wiederholen :-)